Silberschmiedekurse für Anfänger/innen und Fortgeschrittene

 

Auf einen Blick:

Wo?: In sozialen Einrichtung

Wer?: alle Kinder und Erwachsene (ja nach Termin)

Was?: Fertigung von Ringen, Anhängern, Armspangen und mehr

Wie?: mit Anmeldung

Kosten?: Silberkosten, Kursgebühr und Werkzeugverschleißkosten

>>> Kurstermine <<<

kopf1kopf2kopf3

Es können alle mitmachen ob groß oder klein. In Familien Bildungsstätten, Haus der Familien und in anderen sozialen Einrichtungen in Baden Württemberg, gebe ich regelmäßig Kurse. Hier haben Eltern und Kinder die Gelegenheit zusammen oder getrennt, schöne Schmuckstücke innerhalb 8 - 12 Stunden herzustellen. Sie können sich unter dem Link "Termine" weiter informieren oder sich gleich telefonisch anmelden.

Silberpreise und neue Ausschreibung >hier< zum Downloaden.

Hinzu kommen die Werkzeugverschleißkosten von 4,00 EUR und die Kursgebühr.

Die Kursgebühren liegen in den meisten Häusern zwischen 35,00 und 60,00 EUR. Informationen können Sie bei den einzelnen Häusern unter den üblichen Öffnungszeiten telefonisch oder per E-Mail bekommen.

Wenn Kinder alleine an dem Kurs teilnehmen, werden die Eltern gebeten im Vorfeld mit ihrem Kind oder dem Kursleiter die Kosten zu besprechen.

Was machen wir im Kurs?

Unter Anleitung eines erfahrenen Gold und Silberschmiedes fertigen wir individuelle Schmuckstücke aus 935er Silberblech und -Draht, wie z.B. Armspangen, Ringe und Anhänger. Andere Stücke können mit durch Rücksprache mit dem Kursleiter besprochen werden.

Die Teilnehmer/innen die zum ersten mal den Silberschmiedekurs besuchen, arbeiten einen einfachen 935 Silberring.

Sie erlernen dabei den Umgang mit dem Werkzeug. Nach Fertigstellung können die kleinen und großen Schmiede, dann selbstständiger arbeiten.

Jeder Teilnehmer kann im Kurs 2 Silberstreifen verarbeiten. Die verschiedenen Größen dazu, können Sie Sich in den Tabellen aussuchen.

Aus einem 100 mm langem Silberstreifen (Breite nach Auswahl) kann ein offener oder geschlossener Ring mit verschiedenen Oberflächen gefertigt werden.

Aus einem 200 mm langem Silberstreifen kann eine Armspange (offen) oder ein Armreif (geschlossen) gefertigt werden (Breite nach Auswahl).

Es bleibt immer ein Reststück von einem Silberstreifen über, daraus wird noch ein passender Ruckzuckanhänger geschmiedet.

Alle Teilnehmer können zum Ende des Kurses mindestens 4 Schmuckstücke mit nach Hause nehmen.

Für Fortgeschrittene ist es auch möglich, mit Steinen zu arbeiten. Wenn Sie andere Maße für Silber brauchen oder bestimmte Vorstellungen haben, bitte dazu mit dem Kursleiter, 2 Wochen vor Kursbeginn, Rücksprache halten.

Wir hämmern, dengeln, sägen, prägen, fassen, feilen, biegen, schleifen, polieren, bürsten und mattieren.

Sie können die Entstehung Ihres Schmuckstückes von Anfang bis Ende mit erleben und dabei Ihre Ideen und Wünsche mit einbringen. Außerdem lernen Sie einiges über Oberflächenbearbeitung und Poliertechniken.

Gerne können Sie auch alte Schmuckstücke zum Aufarbeiten mitbringen. Wir besprechen dann, was wir im Kurs umsetzen können.

Sie können mich auch mit meiner mobilen Werkstatt mieten, z.B. für Private Silberschmiedekurse oder Kindergeburtstage, Veranstaltungen aller Art, Kinder und Vorschulkinderaktivitäten usw.

>>> Infos zu privaten Silberschmiedekursen

kopf1fuss3

Technische Umsetzung: www.steffen-s.net | Impressum: hier | Datenschutz: hier | Grunddesign: styleshout